Kiddy Kindersitz

Kiddy Kindersitz

Der Kiddy Kindersitz gehört zu den beliebtesten Markenprodukten in diesem Segment. Die hohe Qualität des Kiddy Kindersitz bestätigen auch die Tests von Stiftung Warentest und des ADAC.

Über Kiddy Kindersitz

Das Familienunternehmen Kiddy gehört den renommiertesten Herstellern von Kindersitzen. Nach der Firmengründung 1966 begann die Firma 1976 mit der Entwicklung von Kindersitzen. Und das mit großem Erfolg. Der Urkiddy war 1978 überhaupt der erste Testsieger bei der Stiftung Warentest. Die Produktpalette wurde seither kontinuierlich verbessert und erweitert. Die Kindersitz-Serie life plus unterscheidet sich von der Reihe life pro durch zusätzliches Dämpfungsmaterial an den Seitenteilen. Dadurch wird der Aufprallschutz an den Seiten verbessert. Deshalb wurde Kiddy life plus in der Kategorie Seitenaufprallschutz von der Stiftung Warentest mit Sehr Gut bewertet.
Das Sortiment von Kiddy enthält den Kindersitz Komfort pro, der für Kinder von 9 Monate bis 12 Jahre geeignet und für ein Gewicht von 9 bis 36 Kilo konzipiert ist. Der Kiddy life plus zeichnet sich durch ein geringes Eigengewicht aus und wurde vom ADAC positiv getestet.

Der Kindersitz Discovery pro bietet einen guten Schutz und kann leicht gehandhabt werden. Die Bein- und Kopfstützen können ohne große Aufwand verstellt werden, so dass aus der Babyschale bequem ein optimaler Kindersitz wird.
Der Kindersitz Infinity pro wurde 2007 Testsieger bei der Stiftung Warentest und erhielt die Note Gut (1,6). Der Autositz für Kinder verfehlte damit nur knapp die Note Sehr gut. Infinity pro ist für Kinder ab 9 Monate bis 4 Jahre empfohlen und trägt ein Gewicht von 9 bis 18 Kilo. Der Autositz zählt zu den Leichtgewichten. Die verstellbaren Seitenstützen verhindern das Wegknicken des Kopfes, wenn das Kind einschläft.
Der Autokindersitz Maxi Pro erhielt 2006 von der Zeitschrift ADAC Motorwelt und von der Stiftung Warentest die Note Gut. Die Babyschale ist für Kleinkinder bis 18 Monate bis zu einem Gewicht von 13 Kilo empfohlen. Die Kopfstütze des Kiddy Max Pro bietet verschiedene Verstellmöglichkeiten und lässt sich gut der körperlichen Entwicklung des Babys anpassen.
Der Kiddy Mega Base besteht aus Sitzkissen und Rückenlehne. Sie kann abgenommen werden, wenn das Kind sie nicht mehr benötigt. An der Rückenlehne sind zwei bewegliche Seitenteile befestigt, die einen besseren Seitenhalt garantieren. Die Rückenlehne ist verstellbar und wächst mit dem Kind mit. Das Sitzkissen selbst besteht aus Kunststoff und ist mit einem Stoff aus Baumwolle bezogen, der mit einem Reißverschluss geöffnet und in der Waschmaschine gewaschen werden kann.
Der Kiddy 2000 Reboard ist ein leicht bedienbarer Kinderautositz, die auch noch zwölfjährigen Kindern als Kindersitz dienen kann und für ein Gewicht bis zu 36 Kilo geeignet ist.
Insgesamt zeichnen sich die Kiddy Kindersitze durch ihre gute Verarbeitung, die Langlebigkeit und die unkomplizierte Handhabung aus. Für kleine Prinzessinnen und und Piraten sind neu auf dem Markt Kiddy Kindersitze mit dem Design von Prinzessin Lillifee und Capt’n Skarky.

  Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Technorati
  • BlinkList
  • Furl
  • MisterWong
  • MySpace
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Webnews
  • YahooBuzz

Kommentar von Babyschale Kiddy Maxi Pro - Baby: Babyforum.de Mittwoch, 19.05.10 - 12:36

[…] […]

Kommentar von Marius Eglers Blog » Kennen lernen Samstag, 18.09.10 - 20:43

[…] einem Freund drüber. Er meinte man sollte sich in die Rolle einer Frau setzen und am besten einen Kiddy Kindersitz tragen und dann am besten um einen Kindergarten stellen. Da sehen dann die Mütter was man für […]

Neuen Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden aus technischen Gründen mit bis zu 15 Minuten Verzögerung angezeigt.